Bellmann Immobilien
GmbH & Co. KG

Markt 1-2
04643 Geithain

Tel.:      034341 / 4 31 22
Fax:      034341 / 4 42 27
E-Mail: lutz.bellmanntcde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube Instagram Youtube

Bellmann Immobilien GmbH & Co. KG

Bauabnahme mit unabhängigem Baugutachter: Tipps rund um die Endkontrolle

Das Traumhaus steht und Sie können es kaum erwarten, einzuziehen? Eine wichtige Hürde müssen Sie jetzt noch nehmen: die Bauabnahme. Mit ihr geht die rechtliche Verantwortung Ihres Eigenheims komplett an Sie über. Deswegen lohnt sich eine gründliche Endkontrolle – am besten mit einem Bausachverständigen.

Der Neubau ist eine große Investition, die gut überlegt sein muss. Umso wichtiger, dass man nach dem Einzug nicht mit Baumängeln konfrontiert wird, die hohe Folgekosten nach sich ziehen. Die offizielle Abnahme der eigenen vier Wände trägt dazu bei, dass Sie die Leistungen, die mit dem Bauunternehmen vertraglich vereinbart wurden, überprüfen können. Mit Ihrer Unterschrift erkennen Sie die Leistungen des Unternehmers im Wesentlichen als vertragsgerecht an. Wenn dann doch ein Mangel vorliegt, liegt die Beweislast bei Ihnen. 

Bei der Bauabnahme werden Mängel schriftlich festgehalten und Fristen gesetzt, bis wann sie zu beheben sind. Bis zur Umsetzung wird in der Regel ein Einbehalt der Schlussrechnung vereinbart.

Der Baugutachter – die fachmännische Beratung an Ihrer Seite 

Weil Bauherren in der Regel wenig Erfahrungen mit baulichen Themen haben, macht es Sinn, sich spätestens zur Bauabnahme einen Bausachverständigen ins Boot zu holen. Dabei handelt es sich um einen unabhängigen Bauingenieur, den Sie über den „Verband privater Bauherren (VPB)“ oder die „Vereinigung Bauherren-Schutzbund (BSB)“ beauftragen können. Er berät zum Beispiel rund um den Hauskauf, führt Qualitätskontrollen während der Bauphase durch und unterstützt die Abnahme. Hier deckt er Schäden auf, bestimmt Verantwortlichkeiten und beziffert Schadenshöhen. 

Eine reine Bauabnahme schlägt mit Kosten zwischen 500 und 1.000 Euro zu Buche. Das ist nicht günstig, allerdings lohnt sich das Investment im Vergleich zu Mängeln, die zu spät entdeckt werden und Sie teuer zu stehen kommen.

Tipps rund um die Endkontrolle

Neben der Beauftragung des Baugutachters gilt es, einige weitere Punkte zu beachten, mit denen Sie die Abnahme für alle Parteien zufriedenstellend gestalten: 

  • Halten Sie mögliche Fristen zur Terminierung der Abnahme seitens des Bauträgers ein, sobald er Sie zur Übergabe kontaktiert. 
  • Vereinbaren Sie keine überstürzten Termine, sondern bereiten die Abnahme mit dem Sachverständigen in Ruhe vor.
  • Fertigen Sie ein Protokoll an, in dem alle Mängel und das Datum festgehalten werden und lassen es von den anwesenden Personen unterschreiben.
  • Setzen Sie eine Frist zur Beseitigung der Mängel und halten diese im Protokoll fest.
  • Vereinbaren Sie einen Einbehalt, den Sie erst zahlen, sobald alle Mängel beseitigt wurden.

Die Endkontrolle mit Town & Country Haus

Mit Town & Country Haus sind Sie dank Hausbau-Schutzbrief vor, während und nach dem Hausbau rund um abgesichert. Ob Baugrundgutachten durch ein geologisches Institut, vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto oder die Endkontrolle durch einen unabhängigen Baugutachter – Ihr Hausbau liegt bei Town & Country Haus in erfahrenen Händen.